© 2018 Hermann Suhm

Onlinesicherheit
 
5 goldene Regeln für Ihre IT-Sicherheit - So schützen Sie mit wenigen Maßnahmen Ihren Computer

 

1 - Backup der Daten
Sichern Sie regelmäßig ihre Daten auf externe Medien. Kontrollieren Sie, ob Ihre Daten tatsächlich gespeichert worden sind.

 

2. Schutz durch ein Virenschutzprogramm
Stellen Sie die Virenschutzsoftware zudem so ein, dass es automatisch und regelmäßig seine Virenliste aktualisiert und damit Gefahren abwehrt.

 

3. Überwachung dank Firewall
Eine Firewall überwacht automatisch die Aktivitäten im Internet und alarmiert Sie bei Problemen.

 

4. Vorbeugung mit Software Updates
Richten Sie alle Programme so ein, dass regelmässig und automatisch neuste Updates heruntergeladen und installiert werden. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

 

5. Wachsam sein
Entscheiden sie gezielt wo und wann Sie Ihre Informationen im Internet preisgeben. Es lohnt sich ein gesundes Misstrauen! 
Achten Sie darauf, dass Sie für private Zwecke keine identischen Passwörter wie im Unternehmen verwenden. Von der Passwort-Speicherung innerhalb einer Anwendung (wie z. B. "Kennwort speichern" im Internet Explorer) raten wir wird grundsätzlich ab.

 

6. Browser Sicherheit 

Mit dem Browser rufen Sie Websites aus dem Internet auf. Am häufigsten im Einsatz sind Internet Explorer und Mozilla Firefox. Bereits mit wenigen Einstellungen erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Browsers.

 

Wir empfehlen Ihnen den Browser nachfolgender Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen: 
Hier geht es zum Sicherheitscheck http://www.hirnbrauser.de

 

Übersicht über Sicherheits- und Datenschutzfeatures im Internet Explorer / Erweiterte Sicherheit im Mozilla Firefox 

 

Für weitere Informationen zum Thema Online Sicherheit empfehlen wir ihnen das Angebot von Deutschland sicher im Netz e.V.